Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist eine 79 Jahre alte Autofahrerin in Ulm schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau am Donnerstagnachmittag mit ihrem Wagen wenden, obwohl das an der Stelle nicht erlaubt war. Die Tramfahrerin bremste zwar noch, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Die schwer verletzte Seniorin wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von mehr 100 000 Euro.