Wenn es um die Vereinigten Staaten von Amerika geht, ist Stefan Niemann plötzlich Dauergast im Ersten: Der Moderator und Reporter war mal Korrespondent für die ARD in Washington, D.C. und hat die spannenden Jahre der Trump-Präsidentschaft journalistisch begleitet. Jetzt ist Stefan Niemann beim NDR.
Hier sind alle wichtigen Infos über die Reporter und Journalisten.

Stefan Niemann: Alter, Wohnort, Herkunft im Steckbrief

  • Name: Stefan Niemann
  • Beruf: Journalist, Fernsehmoderator
  • Alter: 56
  • Geburtsort: Stuttgart
  • Wohnort: Hamburg
  • Größe: unbekannt
  • Familienstand: unbekannt
  • Frau: unbekannt
  • Kinder: mind. einen erwachsenen Sohn
  • Twitter: SNiemannARD

Stefan Niemann: Lebenslauf, Schule, USA

Stefan Niemann ist 1966 in Stuttgart geboren. Zur Schule ging Niemann aber in Buchholz in der Nähe von Hamburg, wo er sein Abitur absolvierte. Studiert hat er an der Universität Hamburg, wo er bis 1995 einen Master in Politikwissenschaften absolvierte. Seine journalistische Ausbildung fing beim NDR in Form eines Volontariats statt. Bis Ende 1996 arbeitete er beim NDR als Reporter unter anderem für das „Hamburg Journal“ und den „Weltspiegel“. Seine Anfänge bei den Tagesthemen und der Tagesschau machte er ebenfalls in dieser Zeit. Ab 1997 war er Korrespondent für ARD in China. Sieben Jahre lang war er der Hauptkorrespondent und Leiter im ARD-Büro in Peking.
Im Juli 2004 kehrte Niemann zurück nach Hamburg, wo er für den NDR der Leiter der Auslandsredaktion wurde. In dieser Zeit war er häufig als Kommentator in den Tagesthemen, was er bis heute gerne tut.
Im Juli 2012 wechselte Stefan Niemann erneut und ging nach Washington, D.C. Ab 2017 war er dort auch Studioleiter des ARD-Büros. Zu seinen Themenfeldern gehörten sowohl die Obama als auch die Trump Administration, Wahlen in USA und alle US-relevanten Themen für das deutsche Publikum. 2020 kehrte Stefan Niemann zurück nach Deutschland. Heute arbeitet er wieder für den NDR in Hamburg. Seine Nachfolgerin in Washington ist Claudia Buckenmaier.

Stefan Niemann privat: Hat der Journalist Frau und Kinder?

Über das Privatleben von Stefan Niemann ist öffentlich wenig bekannt. In einem Interview mit dem NDR über seine Zeit in Washington erzählte er, dass er am liebsten Zeit mit seiner Familie verbringe, ohne konkret zu werden. Darin sagte er aber auch, dass er seinen erwachsenen Sohn Ole, der in Deutschland blieb, vermisse.
Stefan Niemann genießt es, draußen im Grünen zu sein. Aus diesem Grund empfiehlt er das Jefferson-Memorial in Washington, D.C. als besonderen Ort, der auch erholend sein kann.