Heidelberg Städte sagen dem Müll den Kampf an

Heidelberg / DPA 15.07.2018

Der Müll auf Straßen und Plätzen nimmt zu - und stellt Städte vor große Herausforderungen und Kosten. Der Trend zum achtlosen Wegwerfen von Verpackungen oder Einwegbechern hat mit verändertem Konsum- und Freizeitverhalten zu tun. „Draußen ist das neue Drinnen“, erläutert Rolf Friedel, Landeschef des Verbandes kommunaler Unternehmen. Der Leiter des Heidelberger Amtes für Abfallwirtschaft beklagt, dass vor allem an Wochenenden auf Plätzen und Grünanlagen Verpackungen zurückgelassen werden. Die Methoden gegen den Dreck reichen nach einer dpa-Umfrage von Pfandsystemen für Kaffeebecher über Pressmüllbehälter bis hin zur Müllpolizei.

Aktion Jetzt ist Zähltag

Bußgeldkatalog Baden-Württemberg

Littering-Studie der Humboldt Universität

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel