Sinsheim Spurrillen wegen Hitze: Abschnitt der A6 zeitweise gesperrt

Verbotsschild weist auf Sperrung einer Autobahn hin. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
Verbotsschild weist auf Sperrung einer Autobahn hin. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © Foto: Bernd Wüstneck
Sinsheim / DPA 07.08.2018

Die anhaltende Hitze hat auf der Autobahn 6 (Heilbronn - Saarbrücken) für Spurrillen auf der Fahrbahn gesorgt. Der Belag hat sich stark verformt, so dass die A6 für Ausbesserungsarbeiten von Dienstag um 22.00 Uhr bis Mittwoch um 5.00 Uhr stellenweise gesperrt werden muss. Das teilte der Autobahnbetreiber ViA6West am Montag mit. Betroffen ist demnach der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim.

Nach Angaben von ViA6West sind die in dem Bereich teilweise jahrzehntealten Asphaltschichten dem überproportionalen Anteil an Schwerlastverkehr in Kombination mit den außergewöhnlichen, sommerlichen Witterungsbedingungen nicht gewachsen. Der betroffene Abschnitt wird demnach ab Herbst 2019 komplett erneuert.

Seit einigen Tagen besteht demnach im Streckenabschnitt zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg ein generelles Überholverbot. Darüber hinaus gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h. Motorradfahrer sollen ausschließlich die linke Fahrspur nutzen.

Mitteilungen von ViA6West

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel