Der deutschen Wirtschaft geht es gut und damit auch den meisten Deutschen. Kein Wunder also, dass bei den Weihnachtsgeschenken in diesem Jahr vermutlich ein neuer Preisrekord aufgestellt wird.

Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Umfrage der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young). Durchschnittlich wollen die Deutschen 282 Euro für Geschenke ausgeben. Das ist eine Steigerung um sechs Prozent, im Vergleich zum Vorjahr.

Wo wir Geschenke kaufen

Fachgeschäfte bleiben nach wie vor der beliebteste Einkaufsort für Weihnachtsgeschenke. Die geplanten Ausgaben sinken aber leicht im Vergleich zum Vorjahr. Mit mehr Einnahmen können Online-Anbieter rechnen.

Was wir am liebsten verschenken

Erlebnisse, wie Konzerte, Aktionsausflüge oder Wellness-Aufenthalte schenken wir unseren Liebsten am häufigsten. Materielle Dinge leisten sich die meisten Menschen selbst, daher werden Erinnerungen und Erlebnisse lieber verschenkt. Auch sehr beliebt sind einfach Geldgeschenke und Gutscheine. Damit kann der Beschenkte sich dann selbst für das Geschenk entscheiden.

Das könnte dich auch interessieren:

Bietigheim-Bissingen