Pforzheim / DPA

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Kreuzung in Pforzheim sind sieben Menschen verletzt worden - darunter drei Kinder. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 44-Jähriger am Freitag mit seinem Wagen abbiegen, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Eine 75 Jahre alte Autofahrerin konnte den Unfall nicht mehr verhindern. Im Auto des Verursachers gab es fünf Verletzte, im anderen Wagen zwei. Die verletzten Kinder sind zwischen 7 und 12 Jahre alt.