Pforzheim Sekundenschlaf: Drei Verletzte bei Unfall in Pforzheim

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Pforzheim / DPA 19.07.2018

Wahrscheinlich wegen eines Sekundenschlafs ist es in Pforzheim zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 51 Jahre alter Autofahrer sei am Donnerstag vermutlich kurz eingenickt und deswegen auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, in dem ein 50-jähriger Vater mit seiner Tochter saß. Beide Männer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, das neun Jahre alte Kind wurde leicht verletzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel