Waldenburg Sechsjähriger nach Badeunfall gestorben

Das Logo „Notarzt“ ist an einem Notarzteinsatzfahrzeug zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Das Logo „Notarzt“ ist an einem Notarzteinsatzfahrzeug zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Waldenburg / DPA 30.07.2018

Ein Sechsjähriger ist nach einem Badeunfall im Hohenlohekreis gestorben. Der Junge war nach dem Unfall in eine Klinik gebracht worden - die Ärzte konnten aber nichts mehr für ihn tun, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet. Der Junge war am Tag zuvor im Neumühlsee bei Waldenburg baden gewesen. Demnach hatten die Eltern am späten Nachmittag gemerkt, dass ihr Sohn fehlte. Mithilfe weiterer Badegäste wurde er nahe eines Geländers gefunden, das Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich trennt. Das Kind wurde wiederbelebt und kam in eine Klinik, wo es schließlich starb. Die genaue Todesursache sowie der Unfallhergang waren zunächst unklar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel