Bei Schüssen in einem Wettbüro in Konstanz sind am Mittwoch zwei Männer verletzt worden. Zwischen dem 26-Jährigen und dem 42-Jährigen, die sich kannten, habe es zuvor eine Auseinandersetzung gegeben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. „Im Verlauf des Gerangels fielen zwei Schüsse aus einem Revolver, durch die beide Beteiligte verletzt wurden“, hieß es. Am Tatort sei auch ein Messer gefunden worden. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, war noch unklar.