Stuttgart / DPA

Regenschauer, Dauergrau und sogar Schnee haben am Donnerstag das Bild in Baden-Württemberg bestimmt. Am Freitag soll sich das Schmuddelwetter fortsetzen. Es bleibe weitgehend stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Stuttgart mit.

Vor allem im Schwarzwald, der südwestlichen Alb sowie östlich und westlich von Oberschwaben waren Flocken gefallen. Bis zum Spätnachmittag meldete der Wetterdienst im Südschwarzwald rund 15 Zentimeter Schnee. Noch am Freitagmorgen könne es vereinzelt weiterschneien. Dazu kommen in der Nacht frostige Temperaturen. Oberhalb von 600 Metern droht Glätte.

Tendenziell wird das Wetter jedoch wieder angenehmer. Während es am Freitag im Allgäu noch stark regnen dürfte, bleibt es im Westen womöglich schon trocken. Die Temperaturen steigen am Freitag auf bis zu 11 Grad. Am Samstag soll es dann wieder deutlich wärmer werden.

DWD-Ausblick für Baden-Württemberg