In Wiesbaden sind in der Nacht zum Montag ein Mann und eine Frau durch Schüsse tödlich verletzt worden. Eine weitere Frau habe schwere Verletzungen erlitten und werde im Krankenhaus behandelt, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es handele sich wohl um eine Tat mit familiärem Hintergrund, die Beteiligten stünden in familiärer Verbindung zueinander.

Hintergründe zunächst unklar

Die Tat hat sich laut Polizei auf offener Straße im Stadtzentrum Wiesbadens ereignet. Sowohl der Verlauf als auch die genaueren Hintergründe waren zunächst noch unklar. Die Kriminalpolizei und Spurensicherung waren vor Ort, um den Tathergang zu rekonstruieren. Auch eine Obduktion ist geplant. Ein Zeitpunkt dafür steht aber noch nicht fest, wie der Polizeisprecher sagte. Ein erster Notruf hatte die Polizei den Angaben zufolge am frühen Morgen gegen 3.45 Uhr erreicht. Am Tatort in der Wellritzstraße hätten Einsatzkräfte dann noch erfolglos versucht, den Mann und die Frau zu reanimieren.