Stuttgart Rund 50 000 Haushalte werden 2018 für Mikozensus befragt

Stuttgart / DPA 12.01.2018

Mit speziellen Fragen zum Thema Wohnsituation werden 2018 die Mikrozensus-Befragungen in Baden-Württemberg fortgesetzt. Rund 50 000 Haushalte in knapp 1000 Kommunen stehen auf der Liste der Befrager, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Stuttgart mitteilte. Bei der Wohnsituation geht es den Angaben zufolge auch um die Versorgung mit schnellem Internet, die Barrierefreiheit und um die Energieversorgung. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht für die meisten Fragen. Sie werden innerhalb von fünf Jahren bis zu viermal befragt.

Statistisches Landesamt zu Mikrozensus