Im Juni 2022 fand nach einer zweijährigen, coronabedingten Pause wieder das Rock am Ring Festival statt. Die Auftritte von Green Day, Muse, Billy Talent und vieler weiterer Künstlerinnen und Künstler verfolgten mehr als 90.000 Fans live vor Ort. Jetzt ist der Sommer vorbei und viele Menschen vermissen die Open-Air-Konzerte bei warmen Temperaturen. Doch anstatt Trübsal zu blasen kann man auch die Gelegenheit nutzen und direkt den Festivalsommer 2023 planen. Dabei kommt schnell Vorfreude auf, denn das Rock am Ring Festival 2023 ist bereits geplant. Hier erfahrt ihr alles, was jetzt schon zum Rock am Ring 2023 bekannt ist.
  • Datum: Was ist der Termin für das Rock am Ring 2023?
  • Tickets: Was kosten die Karten für das Rock am Ring 2023?
  • Lineup: Welche Headliner werden für das Rock am Ring 2023 erwartet?

Datum: Das ist der Termin für das Rock am Ring 2023

Das Rock am Ring 2023 wird in zu einem ähnlichen Zeitraum stattfinden, wie in diesem Jahr. Der 02. bis 04. Juni 2023 wurde als Veranstaltungszeitraum bekanntgegeben.

Wo findet das Rock am Ring 2023 statt?

Das Festival Rock am Ring findet traditionell am Nürburgring statt, eine Motorsport-Rennstrecke in der Stadt Adenau in der Eifel. Auch das Rock am Ring 2023 wird wieder am Nürburgring veranstaltet.

Gibt es schon Tickets für das Rock am Ring 2023 und was kosten sie?

Am 24. August um 10 Uhr begann der Vorverkauf für die Tickets 2023. Die Tickets gibt es bei Eventim zu kaufen. Die Tickets kosten aktuell 229,00 Euro, dazu braucht man noch Camping-Tickets. Hier geht‘s zu den verschiedenen Kategorien für die Camping-Tickets und was darin enthalten ist.

Line-Up Rock am Ring 2023: Welche Headliner spielen im nächsten Jahr?

Bisher sind 47 Künstlerinnen und Künstler für das Rock am Ring 2023 bestätigt. Bisherige Headliner sind Die Toten Hosen, Machine Gun Kelly, Apache 207, K.I.Z., NOFX, Tenacious D und Yungblud. Es gibt das Gerücht, dass auch Slipknot und Bring Me The Horizon auftreten werden. Darüber hinaus sind folgende Acts für das Rock am Ring 2023 bestätigt:
  • Arch Enemy
  • Architects
  • Aviva
  • Badmomzjay
  • Boy Bleach
  • Boysetsfire
  • Bury Tomorrow
  • Carpenter Brut
  • Charlotte Sands
  • Dead Sara
  • Employed To Serve
  • Evanescence
  • Fever 333
  • Finch
  • Giant Rooks
  • Hollywood Undead
  • Hot Water Music
  • Jinjer
  • Juju
  • Lauren Sanderson
  • Maggie Lindemann
  • Mantar
  • Mehnersmoos
  • Meshuggah
  • Motionless In White
  • Nothing But Thieves
  • Nothing Nowhere
  • Nova Twins
  • Pantera
  • Papa Roach
  • Provinz
  • Silverstein
  • The Chats
  • The Distillers
  • The Menzingers
  • The Raven Age
  • Three Days Grace
  • Touche Amore
  • Turnstile
  • VV

Was ist der Unterschied zwischen Rock am Ring und Rock im Park?

Rock am Ring wird auf dem Nürburgring in der Eifel veranstaltet. Das Parallelfestival Rock im Park findet in der Stadt Nürnberg in Bayern statt. Bei beiden Festivals ist das Line-Up beinahe identisch, die Künstlerinnen und Künstler treten allerdings an unterschiedlichen Tagen auf. Die Ticketpreise unterscheiden sich kaum.

Festivals 2023: Rock im Park, Hurricane, Southside

Bei der Planung des Festivalsommers im nächsten Jahr kommt Vorfreude auf! Wer sich direkt ein Ticket für ein Festival im Jahr 2023 sichern will, findet hier einen Überblick mit allen Infos rund um Datum, Karten, Line-Up und Co. für verschiedene Festivals: