Joao Pessoa Roboter aus Darmstadt ist Weltmeister

Joao Pessoa / EMA 25.07.2014
Deutschland stellt einen Weltmeister im Roboterwettbewerb RoboCup 2014: das Team "Hector Darmstadt" von der Technischen Universität Darmstadt. Es siegte in der Disziplin Rescue Robot und hat auch den Preis für den besten autonomen Roboter gewonnen.

"RoboCup" heißt der internationale Wettbewerb, zu dem sich jedes Jahr Studenten treffen, um ihre selbstgebauten Roboter gegeneinander antreten zu lassen. Die Kategorien: Soccer (Fußball) und Rescue (Rettung). In diesem Jahr hat ein deutsches Team in der Disziplin Rescue Robot gewonnen: Das Team "Hector Darmstadt" setzte sich gegen sieben Gegner aus mehreren Kontinenten durch. Es hatte in allen fünf Vorentscheidungen und in den beiden Finalrunden die meisten Punkte geholt.

In der Disziplin Rescue Robot, auf Deutsch Rettungsroboter, suchen Roboter autonom, also ohne Steuerung von außen, in einem nachgemachten Trümmerfeld nach Verletzten. "Hector Darmstadt" hatte nach der zweiten Finalrunde, bevor die Punkte ermittelt waren, schon siegessicher auf Facebook gepostet, die Runde habe "ein bisschen verfrüht geendet, weil unser Roboter unter einem ein wenig überenthusiastischen Operator litt." Oder, wie ein Teilnehmer unserer Zeitung schrieb: "Der Roboter ist im letzten Run umgeplumpst, weil der Operator zu viel Speed gegeben hat."

Erfolgreich war er trotzdem, wie es im Facebook-Post heißt: "Wir fanden vier Opfer autonom und eines unter Tele-Operation. Wie auch immer, der Lauf sollte noch gut für viele Punkte sein." Das war er dann auch und das Team Weltmeister 2014. Im Jahr 2012 war es Vize-Weltmeister geworden.


Im Team "Hector Darmstadt" planen, entwerfen, bauen und programmieren neun Männer und zwei Frauen die Roboter. Die Teammitglieder sind vor allem Informatiker, Mathematiker und Ingenieure, etwa je zur Hälfte  Studenten und Doktoranden.

Der RoboCup ist in diesem Jahr in Joao Pessoa ausgetragen worden, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Paraíba. Nächstes Jahr sollte er in der thailändischen Hauptstadt Bangkok stattfinden. Unbestätigten Meldungen zufolge ist Bangkok der RoboCup jedoch entzogen worden – wegen der schwierigen politischen Lage. Als neuer Austragungsort wurde Heifei in China genannt. Und im Jahr 2016 wird der RoboCup wieder in Deutschland ausgetragen, und zwar in Leipzig. Das hat die Stadt Leipzig auf ihrer Homepage mitgeteilt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel