Stimpfach Rinderstall abgebrannt - 800 000 Euro Sachschaden

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv © Foto: Marcel Kusch
Stimpfach / DPA 12.05.2018

Auf einem Bauernhof in Stimpfach (Landkreis Schwäbisch Hall) ist ein Rinderstall abgebrannt. Nach ersten Polizeischätzungen hat das Feuer einen Sachschaden von 800 000 Euro verursacht. Am Freitagabend hatte zunächst der Dachstuhl einer Scheune angefangen zu brennen, wie die Polizei mitteilte. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die Scheune und der angebaute Stall bereits im Vollbrand.

Feuerwehrkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf einen weiteren Stall und auf das Wohnhaus verhindern. Im Stall befanden sich bei Brandausbruch etwa 100 Rinder, fast alle konnten aus dem Stall getrieben und gerettet werden. Den Angaben zufolge überlebten zwei Tiere das Feuer nicht. Der 30-jährige Bauer wurde bei der Rettungsaktion leicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemeldung