Ein Gleis der Schwarzwaldbahn-Strecke bleibt nach einem Unfall voraussichtlich bis Samstag gesperrt. Das Gleis zwischen Hornberg und Hausach habe sich verschoben, teilte ein Bahnsprecher am Freitag mit. „Das muss gerichtet werden.“ Das zweite Gleis war bereits in der Nacht auf Donnerstag freigegeben worden. Die Züge fahren in beide Richtungen im Gleiswechsel - die Verzögerungen seien daher gering, sagte der Sprecher. „Es gibt Verspätungen von zwei bis drei Minuten pro Zug.“

Am Mittwoch war an einem Bahnübergang in Gutach (Ortenaukreis) ein Güterzug mit einem Lastwagen kollidiert. Der Lastwagenfahrer hatte den Ermittlungen zufolge versucht, dort zu wenden. Die Polizei schätzte den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Mehrere Hundert Liter Diesel liefen aus.

Mitteilung der Polizei

Nachtragsmeldung