Schwieberdingen Rentner mit Rollstuhl verirrt sich auf B10

Die Polizei im Kreis Ludwigsburg hatte einen ungewöhnlichen Einsatz wegen eines Rentners.
Die Polizei im Kreis Ludwigsburg hatte einen ungewöhnlichen Einsatz wegen eines Rentners. © Foto: Eibner
Schwieberdingen / DPA 07.09.2018

Rentner auf Abwegen: Mit seinem Rollstuhl war ein 94 Jahre alter Mann in Schwieberdingen im Kreis Ludwigsburg in Richtung Bundesstraße 10 unterwegs und musste von der Polizei gestoppt werden. Mehrere Autofahrer alarmierten demnach am Mittwoch die Polizei. Einer griff schließlich ein und hielt den Rentner auf der Anschlussstelle zur B10 bis zum Eintreffen der Beamten auf.

Wie lange war der Mann unterwegs?

„Wir wissen nicht, wie viele Kilometer er bis dahin schon zurückgelegt hatte“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag. Der Rentner wohnte in einem einige Hundert Meter entfernten Seniorenheim und hatte mutmaßlich den Weg nicht mehr zurückgefunden.

Da sein elektrisches Gefährt nicht in den Streifenwagen passte, eskortierte ihn die Polizei: Im Schritttempo begleitete eine Beamtin ihn zurück ins Heim, ein Streifenwagen fuhr hinterher.

Mitteilung der Polizei

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel