Bundesaußenminister Heiko Maas berät am Mittwoch mit seinen Kollegen aus den neun deutschen Nachbarländern über eine weitere Lockerung der Reisebeschränkungen wegen der Corona-Pandemie. Die Grenze zu Luxemburg wurde am Samstag wieder komplett geöffnet, Dänemark soll in den nächsten Tagen folgen, nach dem 15. Juni dann auch Frankreich, die Schweiz und Österreich. Wie es an den Grenzen zu Tschechien und Polen weitergeht, ist noch unklar. An den Übergängen nach Belgien und in die Niederlande waren keine Kontrollen wegen der Corona-Pandemie eingeführt worden, allerdings wurde die Überwachung im 30-Kilometer-Grenzraum intensiviert.

Reisen vor dem Sommer wieder möglich?

Bereits am Montag hatte Maas per Video mit zehn der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen konferiert. Dabei verständigte man sich darauf, den Reiseverkehr für Touristen möglichst vor Sommerbeginn wieder zu ermöglichen. Maas will dazu von Mitte Juni an die bestehende weltweite Reisewarnung für Touristen für die Europäische Union aufheben und stattdessen über Reisehinweise für die einzelnen Länder über Risiken informieren.