Im oberfränkischen Landkreis Hof gibt es mit der Stadt Rehau (Landkreis Hof) einen neuen Corona-Hotspot. Nach mehr als einem Monat ohne eine Neu-Infektion sind in den vergangenen Tagen 15 Personen positiv auf das Coronavirus Sars-Cov-2 getestet worden, wie das Landratsamt Hof auf seiner Website am Dienstag mitteilte. „Jeder Rehauer kann sich freiwillig testen lassen.“

Corona in Rehau: Landkreis Hof richtet Testmobil ein

Dazu stellt der Landkreis ein Testmobil auf dem Sportzentrum der 10.000-Einwohner-Stadt bereit, in dem von Mittwoch bis Freitag die Tests angeboten werden. Außerdem sollen in sensiblen Bereichen wie Seniorenheimen zeitnah Reihentestungen durchgeführt werden.
Von den 15 bisher positiv getesteten Personen gehören laut Landratsamt zwölf Personen einer Bevölkerungsgruppe an. Der Landkreis Hof werde deshalb die Einwohner Rehaus, die dieser Bevölkerungsgruppe angehören, aktiv anrufen und zum Testen auffordern.

München

Schulklasse in Rehau unter Quarantäne

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, soll es sich beim ersten der bislang 15 positiv getesteten um einen einen Familienvater handeln. Auch zwei Kinder Familie wurden laut BR inzwischen ebenfalls positiv getestet. Deshalb sind auch zwei Klassen der Gutenberg-Schule in Rehau unter Quarantäne gestellt worden. Die gute Nachricht: „Bislang gibt es mit Ausnahme der Kinder des Familienvaters keine positiv Getesteten in der Schule“, sagte Landrat Oliver Bär.

Noch kein Lockdown im Landkreis Hof

Ein Lockdown wegen der neuen Corona-Fälle droht dem Landkreis Hof aktuell noch nicht. Bislang bleibt der Landkreis mit den 15 neuen Infektionen in Rehau deutlich unter der Grenze von 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Erst wenn diese Schwelle überschritten wird, kommt es zu einem Lockdown.

Corona in Friedrichshafen: Der Hotspot in Baden-Württemberg

Das, was Rehau für Bayern ist, scheint in Baden-Württemberg der Bodenseekreis mit seiner Kreisstadt Friedrichshafen zu sein. Dort sind vier weitere Infizierte mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Zahl der Neuinfektionen war nach einer privaten Feier zuletzt deutlich angestiegen.
Corona Friedrichshafen und Bodenseekreis Vier weitere Infizierte mit dem Coronavirus gemeldet

Friedrichshafen