Freiburg Regen wäscht gelben Staub fort: starke Nadelbaumblüte vorbei

Gelber Fichtenblütenstaub bildet auf dem Schluchsee im Schwarzwald einen Teppich. Foto: Patrick Seeger
Gelber Fichtenblütenstaub bildet auf dem Schluchsee im Schwarzwald einen Teppich. Foto: Patrick Seeger © Foto: Patrick Seeger
Freiburg / DPA 14.05.2018

Schluss mit gelbem Staub auf Straßen, Autos, Fensterbänken: Der Pollenflug in Baden-Württemberg lässt mit dem Ende der starken Nadelbaumblüte und dem Regen dieser Tage nach. Der Regen spüle die Pollen aus der Luft, sodass sie ein letztes Mal als gelber Film auf Pfützen, Tümpeln und Seen zu sehen seien, sagte der Leiter der Abteilung Waldnaturschutz bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg, Jörg Kleinschmit, am Montag. Die Waldbaumblüte sei in tieferen Lagen vorüber, lediglich in den Höhen des Schwarzwaldes dürften noch Pollen fliegen.

„Bei vielen Waldbaumarten hatten wir eine sehr starke Blüte, die blühen nicht jedes Jahr gleich stark“, erklärte Kleinschmit. Auch bei den Birkenpollen habe man ein außerordentlich starkes Jahr verzeichnet, sagte die Medizinmeteorologin Christina Endler vom Deutschen Wetterdienst. Im April seien zudem die Bedingungen für den Pollenflug optimal gewesen: windig, trocken und wenig Regen.