Ein Radler ist bei Schriesheim von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 56 Jahre alte Fahrer des Wagens fuhr am Mittwochabend von der Bundesstraße B3 Richtung A5 und nahm dem 52-jährigen Radfahrer auf Höhe eines Feldwegs die Vorfahrt, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrradfahrer knallte auf die Motorhaube und wurde nach vorne geschleudert. Trotz Fahrradhelm erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Nach erster Behandlung durch einen Notarzt wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.