Am letzten Verhandlungstag soll es am Landgericht erst die Plädoyers geben (9 Uhr), bevor die Richter voraussichtlich gegen Mittag das Urteil sprechen. Den 33 und 37 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, vor zwei Jahren den 66-Jährigen in Pforzheim am Abend vor dessen Wohnhaus überfallen und gegen den Kopf getreten zu haben. Die vermummten Männer hatten ihr Opfer laut Staatsanwaltschaft von hinten angegriffen. Der Mann starb wenige Tage später. Die beiden Beschuldigten waren in ihrem Heimatland Italien festgenommen und dann nach Deutschland ausgeliefert worden. Die Anklage lautet auf versuchten Raub mit Todesfolge.