London Prinz Philip wird operiert

London / AFP 08.06.2013

. Der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. ist für eine Operation ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 91-jährige Prinz Philip werde sich nach Untersuchungen am Unterleib einer Operation unterziehen, erklärte der Buckingham-Palast am Donnerstagabend. Anschließend werde er voraussichtlich zwei Wochen in der Klinik bleiben. Eine Palastsprecherin betonte, Prinz Philip sei "bei sehr guter Gesundheit". Die Operation werde unter Vollnarkose erfolgen. Weitere Erklärungen zum Gesundheitszustand des 91-Jährigen will der Palast "zu gegebener Zeit" herausgeben.

Britischen Presseberichten zufolge hatten Ärzte Prinz Philip in der vergangenen Woche untersucht und entschieden, ihn einer Bauchhöhleneröffnung zu unterziehen. Dabei wird die Bauchwand aufgeschnitten, um nach Auffälligkeiten wie etwa Tumoren zu suchen.