Tuttlingen / DPA  Uhr
Lautstark ein Paket fordernd haben zwei Männer in Tuttlingen mutmaßlich einen Postboten angegriffen - er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Lautstark ein Paket fordernd haben zwei Männer in Tuttlingen mutmaßlich einen Postboten angegriffen - er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Zeugen schilderten, die beiden hätten den 42-Jährigen aus dem Fahrzeug gezogen und den am Boden Liegenden getreten und geschlagen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie nahm nach dem Vorfall vom Montag einen 32 Jahre alten Verdächtigen vorläufig fest.

Als Zeugen eingegriffen hatten, waren die beiden den Angaben zufolge geflüchtet. Der zweite Tatverdächtige blieb zunächst unbekannt. Die Männer sollen den Postboten zuvor auf der Straße schreiend nach einem Paket gefragt haben. Ob der Grund für den Angriff tatsächlich ein ersehntes Paket war, war zunächst nicht klar.

Das könnte dich auch interessieren

Veterinäramt veröffentlicht gravierende Hygieneverstöße im „Werk 4“ in Göppingen an der Stuttgarter Straße. Der Supermarkt, der das Restaurant beherbergt, ist nicht betroffen.

Am Dienstag hat ein Zeuge von einem Toten in der Syrlinstraße in Ulm und einem Polizei-Einsatz berichtet. Die Polizei bestätigt das und schließt Fremdverschulden aus.