Mit einer bundesweiten Schweigeminute und einer internen Trauerfeier der Polizei wird am Freitag (10.00) der beiden in der Westpfalz erschossenen Polizisten gedacht. Zu der nicht-öffentlichen Trauerfeier im pfälzischen Kusel werden neben Angehörigen und Kollegen der getöteten Beamten auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landesinnenminister Roger Lewentz (beide SPD) erwartet. Eine offizielle Trauerfeier ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.
Der 29 Jahre alte Polizist und seine 24 Jahre alte Kollegin waren am frühen Montagmorgen bei einer Verkehrskontrolle an einer Kreisstraße nahe Kusel erschossen worden. Die Polizei nahm einige Stunden später zwei 32 und 38 Jahre alte Verdächtige fest. Die beiden Männer sitzen mittlerweile wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Die Ermittler vermuten, dass sie mit der Tat Jagdwilderei verdecken wollten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Streifenbeamten bei der Kontrolle des Kastenwagens zahlreiche tote Wildtiere entdeckt.