Balingen / DPA  Uhr
Ein unbekanntes Tier hat in Balingen (Zollernalbkreis) 50 Hühner getötet - einigen Vögeln wurde der Kopf abgebissen.

Nach Auskunft der Polizei vom Mittwoch überwand der „Hühnerkiller“ einen feinmaschigen Elektrozaun des Geheges, in dem sich mehrere Hundert Hühner frei bewegen können.

Hat ein Hund oder ein Fuchs die Hühner getötet?

„Auf dem Gelände tötete der noch nicht identifizierte Vierbeiner 50 Hühner. Einigen biss er den Kopf ab“, teilte ein Polizeisprecher mit. Ob ein Hund oder ein Fuchs das Gehege am Montagabend heimsuchte, klärt die Polizei mit Hilfe von Fachleuten.

Polizeimeldung

Das könnte dich auch interessieren:

In der Nacht zum 1. Mai werden traditionell Streiche gespielt. Manche schlugen hierbei jedoch über die Stränge - die Polizei Ulm zog am Mittwoch Bilanz.

Am Freitag veröffentlichen die „The Voice Kids 2019“-Gewinner Mimi und Josefin ihre erste Single mit The BossHoss - und einen Überraschungs-Auftritt gibt’s noch dazu.