Aalen Polizei nimmt mutmaßliche Bande von Drogenhändlern fest

Eine Cannabispflanze. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Eine Cannabispflanze. Foto: Britta Pedersen/Archiv © Foto: Britta Pedersen
Aalen / DPA 13.02.2018

Fünf mutmaßliche Rauschgifthändler sind in den Regionen Aalen (Ostalbkreis) und Nürtingen (Kreis Esslingen) festgenommen worden. Dort sollen sie Kokain und Marihuana bandenmäßig verkauft haben, wie die Staatsanwaltschaft Ellwangen und das Polizeipräsidium Aalen am Dienstag mitteilten. Sie werden verdächtigt, die Drogen regelmäßig kiloweise aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht zu haben.

Anfang Februar wurden laut Polizei 25 Wohnungen und Gebäude durchsucht und rund 12 Kilogramm Marihuana, etwa 70 Gramm Kokain sowie einige Tausend Euro mutmaßliches Dealergeld sichergestellt. Fünf der sechs Hauptverdächtigen im Alter zwischen 23 und 46 Jahren kamen in Untersuchungshaft, darunter eine Frau. Ermittelt wird außerdem gegen acht weitere Menschen aus dem Umfeld der Gruppe.

Mitteilung der Polizei