Ein junger Deutscher ist lokalen Medien zufolge auf Mallorca von der Polizei festgenommen worden, weil er einem Einheimischen im Streit mit einem Fausthieb den Kiefer gebrochen haben soll. Der Tourist (19) sei mit einem anderen Mann (40), der gerade seine Hochzeit gefeiert habe, in Streit geraten, berichteten das „Mallorca Magazin“ und die Zeitung „Última Hora“ am Dienstag.

Mann muss nach Schlägerei auf Mallorca ins Krankenhaus

Der 40-Jährige kam nach der Auseinandersetzung in ein Krankenhaus und musste operiert werden. Die Polizei äußerte sich zunächst nicht zu Einzelheiten des Vorfalls aus der Nacht zum Freitag auf der Plaza Castellet im Ort Cala Rajada.
Als die Hochzeitsgesellschaft dort unterwegs war, sei sie von mehreren deutschen Urlaubern angepöbelt worden, berichteten die Zeitungen weiter. Dem Deutschen wird demnach auch vorgeworfen, einen Polizisten angegriffen zu haben.

Ulm/Palma de Mallorca