• In Lörrach hat am Dienstagmorgen ein Mann eine Bank überfallen
  • Er hat das Personal mit einer Waffe bedroht
Ein Unbekannter soll eine Sparkasse in Lörrach in der Haagener Straße überfallen haben. Polizeiangaben zufolge drohte der Mann am Dienstag mit einer Pistole und forderte Bargeld. Der Banküberfall soll gegen 10.55 Uhr gewesen sein. Danach entkam er mit seiner Beute in zunächst unbekannter Höhe, wie es hieß. Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Details waren zunächst unklar.
Am Nachmittag teilte die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden der Badischen Zeitung mit, dass niemand von den Mitarbeitenden verletzt worden, aber sie "stehen unter Schock". Ein Mitarbeiter des Kassenbereichs sei mit Waffengewalt gezwungen worden, Geld herauszugeben. "Unser Mitarbeiter hat besonnen und richtig gehandelt, um eine weitere Eskalation zu vermeiden."
Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dessen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.