Friedrichshafen Polizei kontrolliert Fahrer rund um Messe Tuning World

Friedrichshafen / DPA 14.05.2018

Die Polizei hat rund um die Motorsportmesse Tuning World in Friedrichshafen den Verkehr kontrolliert - manchen Fahrer kommt das teuer zu stehen. Auf den Anfahrtsstrecken zur Messe erwischte die Polizei 570 Fahrer, die zu schnell unterwegs waren, wie sie am Montag mitteilte. Allerdings seien nur etwa 10 Prozent der Tempo-Sünder der Tuning-Szene zuzurechnen gewesen. Ein 19-Jähriger fuhr bei erlaubten 80 Stundenkilometern Tempo 152, was laut Polizei zu einem zweimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld von fast 900 Euro führen wird. Knapp 99 000 Besucher wurden laut Polizei auf der viertägigen Messe für Autobastler und Motorsportbegeisterte gezählt.

Mitteilung der Polizei