Herrenberg Polizei jagt nachts bissigen Biber

Ein Biber. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Biber. Foto: Patrick Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Herrenberg / DPA 17.05.2018

Mitten in der Nacht haben Beamte in Herrenberg (Kreis Böblingen) einen bissigen Biber gejagt. Wie die Polizei mitteilte, hatten Passanten den Nager in der Nacht zum Donnerstag in der Innenstadt gesehen und die Ordnungshüter gerufen. „Mittlerweile hatte der haarige Streuner schon einen Passanten gebissen“, teilte die Polizei mit. Der Mann sei leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus gegangen. Auf einem Firmengelände stellten die Beamten den Biber - doch der zwängte sich durch einen Zaun und flüchtete. „Der aggressive Geselle war nicht gewillt, sich einfangen zu lassen, konnte aber schließlich mit Unterstützung einer zweiten Streife und dem Einsatz von zwei Besen in einer umgelegten Mülltonne festgesetzt werden.“ An einem Fluss ließen die Beamten ihn wieder frei.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel