Pforzheim Polizei findet 500 Kilo ungesicherten Sprengstoff in Laster

Pforzheim / DPA 05.09.2018

Die Polizei in Pforzheim hat bei der Kontrolle eines Kleinlasters eine halbe Tonne Sprengstoff gefunden. Da die Ladung nicht gesichert gewesen sei, habe der Lastwagen nach der Kontrolle am Dienstag nicht weiterfahren dürfen, teilte die Polizei in Karlsruhe mit. Zudem sei das Gefahrgut weder mit einer Warntafel noch mit einem Gefahrzettel gekennzeichnet gewesen. Der Fahrer hätte das demnach aber bereits ab einer Menge von 50 Kilogramm Sprengstoff tun müssen. Der 49-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen. Die Hintergründe des Transportes waren zunächst unbekannt.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel