Stuttgart/Konstanz / DPA

Handwerklich begabte Polizisten haben einer verzweifelten Mutter bei der Bergung eines Handys geholfen. Die 50-Jährige wollte das Mobiltelefon ihrer Tochter retten, das dieser nach Polizeiangaben vom Dienstag auf einer Promenade am Seerhein zwischen die Holzbohlen gefallen war. Mit einem Akku-Schrauber sei es der Frau am Sonntag zwar gelungen, einige Schrauben zu lösen - die restlichen seien jedoch kaputt und damit nicht lösbar gewesen.

Weil die Frau keine Kraft mehr hatte, die gelösten Schrauben wieder in die Bohlen hineinzudrehen, damit diese nicht gefährlich herausstehen, rief sie die Polizei. Die Beamten konnte nach kurzem handwerklichen Einsatz alle Bohlen wieder ordnungsgemäß festschrauben - und sogar der Frau das verlorene Handy übergeben.

Mitteilung der Polizei Konstanz