Die Fußball-Welt ist geschockt. Mit Pelé ist kurz vor Silvester einer der besten Fußballer aller Zeiten gestorben. Die brasilianische Fußball-Legende wird in der ganzen Welt verehrt. Das zeigen auch die Reaktionen auf seinen Tod. Pelé wurde 82 Jahre alt. Woran starb er?

Todesursache: Woran starb Pelé?

In seinen letzten Lebensjahren plagten Pelé zunehmend gesundheitliche Probleme: 2014 lag er nach einer Harnwegsinfektion auf der Intensivstation, im April 2019 wurde er erneut wegen einer schweren Harnwegsinfektion behandelt. Nach Operationen an Wirbelsäule und Hüfte fiel Pelé das Gehen schwer.
Nach seiner Operation im September 2021 wegen des Darmkrebses wurde er wiederholt auf der Intensivstation behandelt. 2022 musste Pelé wegen des Fortschreitens seiner Krebserkrankung zurück ins Krankenhaus, selbst Weihnachten konnte er nicht mehr zu Hause feiern. Der dreifache Weltmeister starb am Donnerstag, 29.12.2022, im Alter von 82 Jahren, wie seine Tochter Kely Nascimento im Onlinedienst Instagram mitteilte. Die ihn behandelnde Klinik erklärte, Pelé sei nach einem langen Kampf gegen seine Krebserkrankung an "multiplem Organversagen" gestorben.
Zuletzt war er in einem Krankenhaus in São Paulo behandelt worden.
Die bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Katar im Viertelfinale ausgeschiedene brasilianische Nationalmannschaft hatte während des Turniers Grußbotschaften an die im Krankenhaus liegende Legende geschickt. Er wiederum ließ vom Krankenhaus einen Text veröffentlichen, in dem er die Niederlage Brasiliens im Viertelfinal-Spiel gegen Brasilien kommentierte.
„Trotz des Schmerzes, den wir für unser Ausscheiden aus der Weltmeisterschaft fühlen, bitte ich die Brasilianer, sich daran zu erinnern, was uns die fünf Sterne gebracht hat, die wir auf unserer Brust tragen“, schrieb er. „Es ist die Liebe, die uns bewegt.“ Die fünf Sterne beziehen sich auf die insgesamt fünf Weltmeister-Titel, die Brasilien gewonnen hat.