Karlsruhe Ohne Hund in den Urlaub: Tierheime zur Ferienzeit überfüllt

Zwei Schäferhunde blicken im Tierheim Böblingen aus ihrem Zwinger. Foto: Christoph Schmidt
Zwei Schäferhunde blicken im Tierheim Böblingen aus ihrem Zwinger. Foto: Christoph Schmidt © Foto: Christoph Schmidt
Karlsruhe / DPA 18.08.2018

Die Tierheime im Südwesten sind in den Sommerferien überfüllt. „Tiere bekommt man oft spottbillig, das ist ein Riesenproblem“, sagte Martina Klausmann, Mitarbeiterin des Landestierschutzvereins mit Sitz in Karlsruhe. „Viele kaufen unüberlegt und dann fällt ihnen vorm Urlaub auf, dass sie gar nicht wissen, was sie mit dem Tier machen sollen.“

Im Tierheim in Böblingen etwa wurden vor allem Hunde abgegeben. „Die vielen Anfragen sind erschreckend“, sagte Leiterin Annette Lehmann. „Bevor sie wegfahren, merken die Besitzer angeblich plötzlich, dass sie eigentlich eine Allergie haben.“ In Freiburg mussten Tierschützer zuletzt neben Haltestellen und Müllcontainern herrenlose Tiere einsammeln. „Kurz vor Ferienbeginn gehen die Zahlen hoch“, sagte Tierheim-Mitarbeiter Raphael Greiner.

Im Ulmer Tierheim weiß man dagegen nicht mehr wohin mit den Katzen. Das habe aber nicht unbedingt mit der Urlaubszeit zu tun, wie Mitarbeiter Jonas Galler erklärt. „In den Sommermonaten bekommen wilde Katzen Junge.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel