Ehrenkirchen Nylonschnur auf Mountainbike-Strecke gespannt

Ein Mountainbiker. Foto: Silas Stein/Archiv
Ein Mountainbiker. Foto: Silas Stein/Archiv © Foto: Silas Stein
Ehrenkirchen / DPA 11.04.2018

Mit einer auf Kopfhöhe gespannten Nylonschnur hat ein bislang Unbekannter in Ehrenkirchen im Schwarzwald versucht, Mountainbiker zu verletzen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Schnur wohl von Freitag bis Sonntag auf der Mountainbike-Strecke gespannt gewesen. Zudem waren Nägel in einem auf der Strecke liegenden Baum angebracht, an denen sich Sportler auf Kniehöhe hätten verletzt können. Ein Anwohner hatte die Polizei am Dienstag nachträglich auf den Vorfall hingewiesen. Verletzte haben sich bislang nicht gemeldet, sagte eine Sprecherin der Polizei Freiburg am Mittwoch.

Nicht zum ersten Mal wurden im Großraum Ehrenkirchen Fallen an Mountainbike-Strecken angebracht. „Wir haben ähnliche Vorfälle mehrfach im vergangenen Jahr erlebt“, sagte eine Polizeisprecherin. Dabei konnte kein Täter ermittelt werden.

Pressemitteilung Polizei Freiburg

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel