Der neue Corona-Impfstoff Novavax ist in Deutschland zwar längst zugelassen, mit der Auslieferung hat es allerdings etwas gedauert. Nun sollen diese Woche 1,4 Millionen Dosen geliefert worden – zum Beispiel an die Bundesländer Thüringen und Brandenburg. In Baden-Württemberg könnte es allerdings noch ein paar Tage dauern.
  • Wann starten die Novavax-Impfungen in Baden-Württemberg?
  • Wo kann man einen Termin buchen?
  • Wer bekommt den Corona-Impfstoff vorrangig?

Novavax in BW: Wann starten die Impfungen in Baden-Württemberg?

Insgesamt sollen dem Bund 1,4 Millionen Dosen des Herstellers Novavax geliefert werden. Dem SWR sagte ein Sprecher des Landesgesundheitsministeriums, es sei noch nicht genau abzuschätzen, wann die erste Charge in Baden-Württemberg eintreffen wird. Vermutlich dauere es bis Ende dieser Woche oder bis Anfang nächste Woche, sagte der Sprecher dem Sender. In Summe soll Baden-Württemberg ab Ende Februar etwa 500.000 Dosen erhalten, die an niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser verteilt werden.

Bei Novavax in BW haben Pflegekräfte mit Teilimpfpflicht Vorrang

Rund die Hälfte der Impfdosen soll laut Landesgesundheitsamt für Personen reserviert sein, für die ab dem 15. März die einrichtungsbezogene Impfpflicht gelten soll. Denn insbesondere in abgelegenen Regionen in Deutschland ist die Personalnot sowohl im stationären als auch in ambulanten Bereich groß. Der neue Impfstoff Novavax, der vorrangig an Mitarbeiter im Gesundheitswesen verteilt wird, ist daher ein Hoffnungsschimmer.

Novavax Termin buchen in BW – Online buchen über „dranbleiben BW“ möglich

Eine erhöhte Nachfrage nach Impfungen – auch in den Apotheken – erwartet die Branche mit dem Beginn der Impfungen mit dem neuen Corona-Impfstoff Novavax voraussichtlich ab Ende Februar. Wo bekommt man also Termine für die Corona-Impfung mit Novavax?
Auf der Webseite „dranbleiben-bw“ lassen sich Impfangebote in ganz Baden-Württemberg finden. Über das Suchfeld lassen sich auch Termine finden, die den Impfstoff Novavax auflisten – allerdings erst ab Anfang März. In Stuttgart ist frühestens ab 2. März mit den ersten Dosen zu rechnen, steht auf der Seite der Stadt. Allerdings kann Pflegepersonal hier bereits Termine für die ovavax-Impfung buchen. Auf der Seite steht explizit „Diese Termine sind ausschließlich für Pflegepersonal reserviert.“

Ist Novavax als Booster geeignet?

Einige hoffen, dass der Totimpfstoff Novavax eine Alternative für Menschen ist, die Vorbehalte gegen mRNA-Impfstoffe haben – denn Novavax ist ein proteinbasierter Impfstoff. Zudem gilt er als Totimpfstoff, also als Impfstoff ohne lebende, vermehrungsfähige Krankheitserreger. Experten gehen davon aus, dass der Novavax-Impfstuff sehr gut wirkt. Das zeigt auch die Studienlage. Man geht auch davon aus, dass das Vakzin für Booster-Impfungen verwendet werden kann. Vorerst ist Novavax aber für das Pflegepersonal mit Teilimpfpflicht vorgesehen.