NOTIZEN vom 31. Dezember

SWP 31.12.2012

Frau mit Säure besprüht

Ein Mann hat einer jungen Frau in Hilden (Nordrhein-Westfalen) gefährliche Säure ins Gesicht gesprüht und sie damit schwer verletzt. Zunächst hatte der Täter den Angaben zufolge an der Tür geklingelt. Als die 20-Jährige öffnete, sprühte er ihr aus einer Dose die Säure ins Gesicht. Sie kam mit schweren Gesichtsverletzungen nach Duisburg in eine Spezialklinik. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Gans stranguliert

Ein betrunkener Mann hat am Samstagabend in München eine Gans an einer Leine spazieren geführt und das Tier dabei stranguliert. Passanten wurden auf den 65-Jährigen und seine Gans aufmerksam und riefen die Polizei. Die Augenzeugen berichteten, das Tier habe versucht, sich von der Leine zu befreien. Es starb. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

Glückszahl 49

Die 49 ist die meistgezogene Lottozahl des Jahres 2012. 19 Mal gehörte sie bei 104 Ziehungen zu den Sechs Richtigen, wie Lotto Baden-Württemberg mitteilte. Erstmals seit 1971 stand die 49 in der Gunst der Glücksgöttin Fortuna ganz oben. Den zweiten Platz belegen mit jeweils 18 Treffern die Zahlen 6, 11, 15, 34 und 43.