Endlich ist es soweit: Heute am 6. Dezember feiern wir den Nikolaustag. In diesem Jahr fällt dieser Tag auf den 2. Advent am Sonntag. Jedes Jahr beschenkt der Nikolaus die artigen Kinder – auch aus dem Homeoffice. Die Tradition besagt, dass der Nikolaus die Stiefel mit Süßigkeiten, Früchten und Schokolade füllt, aber woher kommt dieser Glauben?
Warum feiern wir also den Nikolaustag überhaupt? Was hat es mit dem Bischof Nikolaus von Myra auf sich? Und welche Lieder und Basteltipps gibt es rund um den Nikolaustag? Alle Infos auf einen Blick.

Ist Nikolaus ein Feiertag?

Nein, der Nikolaustag ist kein gesetzlicher Feiertag. Dieser Brauch ist auch kein offizieller Teil des Kirchenjahres. Reformator Martin Luther soll zum Beispiel kein Freund von Nikolaus gewesen sein. Er ließ den Brauch auf den 24.12. – Heiligabend – verlegen. Dazu kam das Christkind statt dem Nikolaus von Myra.

Nikolaus Sprüche: Grüße zum Nikolaustag

Wer am Nikolaustag seinen Liebsten gern lustige Sprüche oder Grüße schicken möchte, der braucht manchmal einen kreativem Input. Daher haben wir für euch im nachfolgenden Artikel eine Auswahl an Sprüchen rund um den Nikolaus zusammengestellt.

Videos und WhatsApp-Grüße: Schönen 2. Advent und schönen Nikolaus

Nikolaus und der zweite Advent fallen dieses Jahr auf denselben Tag. Daher bietet es sich an, seinen Liebsten zu zeigen, dass man an sie denkt. Hierfür haben wir für euch eine kleine Auswahl an Videos zum Verschicken zusammengestellt:
Youtube

Youtube Grüße zum zweiten Advent und zum Nikolaus

Youtube

Youtube Video zum zweiten Advent und zum Nikolaustag

Der Ursprung: Warum feiern wir den heiligen Nikolaus?

Im 6. Jahrhundert tauchten zwei Legenden auf: Eine davon handelt vom Bischof Nikolaus von Myra – die andere von Abt Nikolaus von Sion. Beide scheinen über die Zeit zu einer Person verschmolzen zu sein: Der Nikolaus.
Angeblich wurde Nikolaus zwischen 270 und 286 im kleinasiatischen Lykien geboren. Sein Onkel – welcher ebenfalls Nikolaus hieß – weihte ihn zum Priester und Bischof von Myra. Im Jahre 310 wurde er bei einer Christenverfolgung gefangen genommen und gefoltert.

Dietenheim/Heroldstatt/Vöhringen

Historisch bestätigt: Nikolaus verteilte sein Vermögen an die Ärmeren. Seine Nächstenliebe ist ein wichtiger Bestandteil seiner Legende, so auch die Geschichte der Mitgift und der Spende von Nikolaus: Ein Bauernmann, konnte die benötigte Geldsumme der Mitgift nicht für seine drei Töchter aufbringen. Standesgemäß zu heiraten war also nicht möglich und den drei Töchtern drohte der Verkauf als Sklavinnen oder Prostituierte.
Nikolaus erfuhr von dieser Not und warf an mehreren Tagen Geld ins Haus des Bauern – dabei traf er in die Schuhe und Stiefel der Familie. Er rettete damit die Mädchen vor ihrem Schicksal.

Tradition: Wie wird der Nikolaustag gefeiert?

Aus dieser Großzügigkeit entstand der Brauch am Nikolaustag Süßigkeiten, Früchte und Geschenke in den Stiefeln und Strümpfe zu stecken. Heutzutage ist diese Hintergrundgeschichte meist vergessen. Es geht hauptsächlich darum in der Familie Geschenke zu verteilen. In vielen Regionen einiger Länder ist der Nikolaustag ein Feiertag, darunter Russland, Serbien und Kroatien. Dort gilt der Heilige Mann von Myra als ein Schutzpatron.

Nikolaus Lieder: „Lasst uns froh und munter sein“ und Co.

Das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ stammt aus dem 19. Jahrhundert und gehört zu den beliebtesten Nikolaus-Liedern. Es beschreibt die Vorfreude der Kinder auf den Nikolaus.
Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freun.
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!
Dann stell ich den Teller auf,
Niklaus legt gewiss was drauf.
Lustig, lustig, tralalalala...
Wenn ich schlaf, dann träume ich:
Jetzt bringt Nikolaus was für mich.
Lustig, lustig, tralalalala...
Wenn ich aufgestanden bin,
lauf ich schnell zum Teller hin.
Lustig, lustig, tralalalala...
Niklaus ist ein guter Mann,
dem man nicht genug danken kann.
Lustig, lustig, tralalalala...
Youtube

Youtube Lied „Lasst uns froh und munter sein“

Doch es gibt noch weitere Nikolauslieder, wie zum Beispiel: „Nikolaus Nikolaus (pack die Taschen aus)“:
Youtube

Youtube Nikolaus Nikolaus (Kinderlied)

Basteltipps: So könnt ihr mit Kindern einen Nikolaus basteln

Wenn ihr mit euren Kindern an Nikolaus etwas Schönes basteln möchtet, gibt es online verschiedene Bastelanleitungen. Wir haben euch ein Beispiel ausgesucht. Alles was ihr für den selbstgebastelten Nikolaus benötigt, ist:
  • Alufolie
  • Klebestift
  • Klebstreifen
  • (leere) Klopapierrolle
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Biegeplüsch (= Pfeifenputzer)
  • goldfarbenen Stift (am besten ein Lackstift)
  • Papier (rot, weiß)
  • rotes Krepppapier
  • roten Stoffrest oder rote Serviette
  • Buntstifte oder Filzstifte (für das Gesicht des Weihnachtsmanns)
  • Watte für den Bart
Habt ihr alle Utensilien zusammen, dann schaut euch das nachfolgende YouTube-Video an und bastelt mit den Kindern euren eigenen Nikolaus.
Youtube

Youtube Nikolaus selbst basteln - Anleitung