Niko Kovac kann in seiner langjährigen Karriere bereits auf viele verschiedene Stationen zurückblicken. Während seiner Zeit als Fußballspieler war er unter anderem bei Hertha BSC, bei Bayer 04 Leverkusen, beim Hamburger SV und beim FC Bayern München aktiv. Außerdem spielte er für die kroatische Nationalmannschaft, die er dann später auch trainierte. Was ist sonst noch über den Mann bekannt, der aktuell den VfL Wolfsburg trainiert? Alter, Tochter, Ehefrau – Wir stellen euch Niko Kovac im Porträt vor.

Steckbrief Niko Kovac: Geburtsort, Bruder, Tochter

  • Name: Niko Kovac
  • Geburtstag: 15. Oktober 1971
  • Geburtsort: (West-) Berlin
  • Nationalität: Kroatien
  • Alter: 50
  • Größe: 1,76 m
  • Beruf: Fußballtrainer
  • Frau: Kristina Kovac
  • Kinder: Laura Kovac
  • Bruder: Robert Kovac

Karriere von Niko Kovac: Anfäge als Fußballspieler

Seine ersten Erfahrungen auf dem Fußballplatz sammelte Niko Kovac als Kind beim Berliner Verein Rapide Wedding. Später wechselte er zu Hertha Zehlendorf. Von 1991 bis 1996 war Kovac für den Zweitligisten Hertha BSC aktiv, bis er danach für drei Jahre für den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen spielte. Für Bayer Leverkusen absolvierte er 77 Ligaspiele, sieben Champions-League-Spiele und vier UEFA-Pokal-Spiele und wurde 1999 Vizemeister. Darüber hinaus spielte Kovac für den Hamburger SV und den FC Bayern München. 2006 wechselte Kovac zum FC Red Bull Salzburg. Dort wurde er als Mannschaftskapitän am Ende seiner ersten Saison 2007 österreichischer Meister. In der Saison 2008/09 wurde er erneut Meister und beendete danach am 31. Mai 2009 seine Karriere als aktiver Fußballer. Von 1996 bis 2008 gehörte Kovac außerdem zur kroatischen Nationalmannschaft und spielte für diese 83 Spiele.

Welche Mannschaften hat Niko Kovac trainiert und wo ist er jetzt Trainer?

Doch auch nach dem Ende seiner Karriere als Spieler kehrte Niko Kovac dem Fußball nicht vollständig den Rücken zu. Von 2009 bis Juni 2011 trainierte er die zweite Mannschaft von Red Bull Salzburg („Juniors“) und übernahm später das Training der ersten Mannschaft. Nachdem er 2012 freigestellt wurde, begann er 2013 die kroatische U21-Mannschaft zu trainieren. Im Oktober 2013 wurde Kovac zum Trainer der kroatischen Nationalmannschaft der Männer berufen. Nach verlorenen Spielen der kroatischen Nationalmannschaft im Zuge der EM-Qualifikation für die Europameisterschaft 2016, wurde Niko Kovac 2015 vom kroatischen Verband freigestellt. Ab März 2016 wurde Kovac Cheftrainer von Eintracht Frankfurt. Zur Saison 2018/19 übernahm er die Bundesligamannschaft des FC Bayern München von Jupp Heynckes. Nach einer 1:5 Niederlage gegen Eintracht Frankfurt trennte sich der FC Bayern von Niko Kovac und seinem Bruder Robert, der als Co-Trainer aktiv gewesen war. Zur Saison 2020/21 übernahm Kovac die AS Monaco. Allerdings trennte sich der Verein in der Winterpause von Kovac, nachdem die Mannschaft die Hinrunde der Saison auf dem 6. Platz abgeschlossen hatte. Zur Saison 2022/23 kehrte Kovac in die Bundesliga zurück und trainiert seitdem den VfL Wolfsburg. Er unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2025 laufenden Vertrag.

Gehalt: Wie viel verdient Niko Kovac?

Laut der französischen Sportzeitung „L‘Equipe“ verdient Niko Kovac 580.000 Euro brutto im Monat. Diese Summe wurde allerdings weder von Kovac, noch von anderer Stelle bestätigt. Laut „Focus Online“ soll Kovac bei seinem damaligen Arbeitgeber FC Bayern München etwa 7,5 Millionen Euro pro Jahr verdient haben.

Familie: Wer sind die Tochter und Frau von Niko Kovac?

Für Niko Kovac hat seine Familie einen hohen Stellenwert: „Entspannung finde ich bei meiner Familie und bei Fahrten aufs offene Meer.“, berichtete er laut „Tribuna.de“ beim Treffen mit einem Fanklub. Seine Familie sei ihm sehr wichtig: „Es ist sehr wichtig, dass man eine Familie hat, zu der man gehen kann. In der heutigen Zeit geht das immer mehr verloren. Wir müssen uns das zurückholen. Das ist der Anker!“ Seine Ehefrau heißt Kristina. Ihre gemeinsame Tochter Laura ist 18 Jahre alt.