Berlin Neuer EM-Rekord: Fast 30 Millionen Zuschauer

Kampf um den Ball: Bastian Schweinsteiger und Olivier Giroud. Foto: Arne Dedert
Kampf um den Ball: Bastian Schweinsteiger und Olivier Giroud. Foto: Arne Dedert
Berlin / dpa 08.07.2016
Sie hat 0:2 gegen Gastgeber Frankreich verloren. Dennoch stellte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstagabend einen neuen EM-Einschaltquoten-Rekord auf.

29,82 Millionen Zuschauer verfolgten ab 21 Uhr, wie sich die deutsche Elf aus dem Turnier verabschiedete. Der Marktanteil lag bei 80,6 Prozent. Den Bestwert einer Europameisterschaft hielt bislang das Halbfinale gegen die Türkei 2008 mit 29,46 Millionen Zuschauern. Damals lag der Marktanteil mit 81,5 Prozent sogar etwas höher. Besucher von Public Viewings und Kneipengänger sind bei den Messungen nicht berücksichtigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel