Neu-Ulm Neu-Ulm: Dritte Fliegerbombe binnen weniger Wochen entdeckt

Auf einer Palette liegt eine Fliegerbombe. Foto: Boris Roessler/Archiv
Auf einer Palette liegt eine Fliegerbombe. Foto: Boris Roessler/Archiv © Foto: Boris Roessler
Neu-Ulm / DPA 10.04.2018

Auf einer Baustelle in Neu-Ulm ist zum dritten Mal binnen weniger Wochen eine Fliegerbombe entdeckt worden. Der Blindgänger sei auf demselben Gelände am Südstadtbogen gefunden worden, auf dem im März bereits zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wurden, berichtete die Stadt am Dienstag. Zunächst waren dort eine 75 und dann eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe bei Bauarbeiten ausgegraben worden. Wegen der Größe der zweiten Bombe mussten Mitte März mehr als 12 000 Neu-Ulmer ihre Wohnungen verlassen. Zu der Entschärfung der dritten Bombe wollen Stadt und Polizei noch am Dienstagnachmittag weitere Informationen bekannt geben.

Mitteilung zur entschärften 500-Kilo-Bombe

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel