Namenstage sind eine alte Tradition der katholischen Kirche und werden in manchen Regionen auch heute noch wie Geburtstage gefeiert.
Doch welcher Namenstag ist heute am 26.04.2021? Wo wird heute noch Namenstag gefeierte? Welche Bedeutung hat der Namenstag?
Alle Infos im Überblick.

Wer hat heute am 26.04.2021 Namenstag?

Heute am 26.04.2021 haben folgende Namen Namenstag:
  • Cletus (Anaklet)
  • Consuelo (Consuela)
  • Helene (Helena, Elena, Jelena, Ilona, Ilka, Jelka, Eileen, Eleni, Helen)
  • Pedro (Peter)
  • Ratbert (Paschasius Ratbertus)
  • Trudbert (Trudpert)

Bedeutung, Ursprung und Entstehung der Namenstage

Bei den Katholiken nahm der Namenstag über Jahrhunderte hinweg einen hohen Stellenwert ein. Traditionell war der Namenstag sogar bedeutsamer als der Geburtstag. Die Tradition geht zurück ins tiefe Mittelalter. Katholische Christen wählten damals für ihr Kind den Namen einer heiligen Person, die als Schutzpatron dienen sollte. Da dieser Schutzpatron zu Lebzeiten eine besondere Leistung vollbrachte, sollte er darüber hinaus dem Kind als Vorbild dienen und ihn auf den richtigen Weg führen.
Doch warum wurde der Namenstag lange Zeit mehr gefeiert als der Geburtstag? Das hatte den Grund, dass der Zeitpunkt einer Geburt mehr oder weniger Zufall ist. Der Name jedoch, mit dem ein Kind durch die Taufe in die christliche Gemeinschaft aufgenommen wird, ist bewusst gewählt. Durch die Feier des Namenstages ehrt man den christlichen Heiligen und seine Verdienste für die Kirche. Zudem feiert man, dass der Namensträger auch gute Taten vollbracht hat bzw. noch vollbringen wird.

Wo wird Namenstag in Europa gefeiert? Polen, Griechenland, Ungarn und Co.

Auch wenn in einigen Regionen Deutschlands auch heute noch Namenstag gefeiert wird, nehmen Geburtstage hierzulande doch eine größere Bedeutung ein. In anderen europäischen Ländern hingegen wird der Namenstag zum Teil sogar noch als bedeutsamer als der Geburtstag angesehen.
In keiner anderen Kultur hat der Namenstag beispielsweise einen so großen Stellenwert wie in Polen. Man schenkt der Person, die Namenstag hat, Geschenke und trifft sich zum Feiern mit Freunden und Familie.
Auch in Griechenland hat der Namenstag eine große Bedeutung. Es werden dann Gäste eingeladen, Musik gespielt und Essen und Getränke angeboten. Die Besonderheit in Griechenland ist, dass jeder willkommen ist. Das führt in der Regel zu großen Feiern am Namenstag.
Auch in Ungarn wird der Namenstag größer gefeiert als der Geburtstag.
In Schweden jedoch nimmt nur der Namenstag von Kronprinzessin Victoria eine besondere Bedeutung ein. Jedes Jahr am 12. März werden dann Zeremonien und Feierlichkeiten zu Ehren des Namentages von Prinzessin Victoria abgehalten.