Sie soll ihr wenige Wochen altes Baby getötet haben - seit Donnerstag muss sich eine 32 Jahre alte Frau deswegen vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr Totschlag vor, geht allerdings davon aus, dass die Frau wegen einer seit langem nicht erkannten psychischen Erkrankung nicht schuldfähig ist. Ein Pilzsammler hatte im September 2017 im Viernheimer Wald ein Babyskelett in einer schwarzen Tasche gefunden. Die Frau, die durch DNA-Abgleich als Mutter des Jungen ermittelt werden konnte, soll das Baby im April 2017 im Alter von etwa drei Wochen getötet haben.