Na sowas... . . .

DPA 02.10.2014

Das Navigationsgerät hat eine Frau in Luzern (Schweiz) mit ihrem Auto auf die Rathaustreppe der Stadt gelotst. Der Wagen blieb dort hängen und musste mit einem Kran geborgen werden. Die 57-jährige Touristin aus den USA wollte der Polizei zufolge zu einem Hotel an der Reuss gelangen und steuerte den Mietwagen zur Treppe. Nach zwei Stufen bemerkte sie den Fauxpas und zog die Handbremse. Verletzt wurde bei der Panne niemand.