Na sowas... . . .

AFP 30.09.2014

"Wertvolle" Beute haben zwei Räuber in einem Sexshop von St. Petersburg gemacht: Laut Polizei ergatterten die beiden höchstens 20 Jahre alten Männer 24 Potenzpillen und umgerechnet 100 Euro. Sie fesselten die Verkäuferin und verließen seelenruhig den Laden. Sexshops sind in St. Petersburg oft Ziel von Einbrüchen, bevorzugtes Diebesgut sind Potenzmittel und Sex-Spielzeug. Bei einem besonders spektakulären Bruch 2012 erbeuteten die Diebe eine aufblasbare Gummipuppe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel