Stuttgart Mutmaßlicher Internetbetrüger in Haft

Eine Visa-Kreditkarte liegt auf einer Tastatur. Foto: Ole Spata/Archiv
Eine Visa-Kreditkarte liegt auf einer Tastatur. Foto: Ole Spata/Archiv © Foto: Ole Spata
Stuttgart / DPA 25.07.2018

Ein mutmaßlicher Internetbetrüger ist in Stuttgart verhaftet worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 29-Jährige seit 2016 mit gefälschten, tschechischen Ausweisen mehrere Bankkonten unter falschem Namen eröffnet. Anschließend hatte er demnach offenbar in rund 30 Fällen Waren im Internet auf Auktionsplattformen angeboten. Das Geld ließ er sich auf die Konten überweisen, versendete die verkaufte Ware jedoch nicht. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung am Donnerstag vergangener Woche beschlagnahmte die Polizei Unterlagen, Notebooks, Smartphones und Speichermedien, die noch ausgewertet werden müssen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Auskunft der Polizei auf rund 30 000 Euro.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel