Reutlingen Motorradfahrer lässt schwer verletzte Beifahrerin liegen

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv © Foto: Jens Büttner
Reutlingen / DPA 06.06.2018

Nach einem Motorradunfall in Reutlingen hat der Fahrer seine schwer verletzte Beifahrerin liegen lassen und die Flucht ergriffen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein zunächst unbekannter Motorradfahrer vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seine Maschine verloren. Der Mann und seine 30-jährige Beifahrerin kollidierten mit einem geparkten Auto und stürzten. Als drei Männer sich der Unfallstelle näherten, um sich um die Verletzte zu kümmern, ergriff der Unfallverursacher sein Motorrad und trat die Flucht an. Eine Vernehmung der 30-Jährigen ist der Polizei zufolge am Mittwoch noch nicht möglich gewesen. Es entstand an dem geparkten Auto ein Sachschaden von 3000 Euro.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel