Er sieht beeindruckend aus, doch so manch einem raubt er den Schlaf: Der Vollmond hat auf viele Menschen eine besondere Wirkung. Sind die Reaktionen auf die Mondphasen nur Aberglaube oder Tatsache? Darüber lässt sich streiten. Auf jeden Fall sind Vollmond und Neumond für einige von großem Interesse.
Wir haben euch die jeweiligen Termine in diesem Jahr samt genauer Uhrzeit aufgelistet.

Wann ist Vollmond im Juli 2020?

Der nächste Vollmond im am Freitag, 5. Juli 2020, um 06:44 Uhr

Wann ist Neumond im Juli 2020?

Der nächste Neumond ist am Freitag, 20. Juli 2020, um 19:33 Uhr.

Vollmond 2020: Alle Termine im Überblick

  • Freitag, 10. Januar 2020, 20:21 Uhr
  • Sonntag, 9. Februar 2020, 08:33 Uhr
  • Montag, 9. März 2020, 18:48 Uhr
  • Mittwoch, 8. April 2020, 04:35 Uhr
  • Donnerstag, 7. Mai 2020, 12:45 Uhr
  • Freitag, 5. Juni 2020, 21:12 Uhr
  • Sonntag, 5. Juli 2020, 06:44 Uhr
  • Montag, 3. August 2020, 17:59 Uhr
  • Mittwoch, 2. September 2020, 07:22 Uhr
  • Donnerstag, 1. Oktober 2020, 23:05 Uhr
  • Samstag, 31. Oktober 2020, 15:49 Uhr
  • Montag, 30. November 2020, 10:30 Uhr
  • Mittwoch, 30. Dezember 2020, 04:28 Uhr

Neumond 2020: Alle Termine im Überblick

  • Freitag, 24. Januar 2020, 22:42 Uhr
  • Sonntag, 23. Februar 2020, 16:32 Uhr
  • Dienstag, 24. März 2020, 10:28 Uhr
  • Donnerstag, 23. April 2020, 04:26 Uhr
  • Freitag, 22. Mai 2020, 19:39 Uhr
  • Sonntag, 21. Juni 2020, 08:41 Uhr
  • Montag, 20. Juli 2020, 19:33 Uhr
  • Mittwoch, 19. August 2020, 04:42 Uhr
  • Donnerstag, 17. September 2020, 13:00 Uhr
  • Freitag, 16. Oktober 2020, 21:31 Uhr
  • Sonntag, 15. November 2020, 06:07 Uhr
  • Montag, 14. Dezember 2020, 17:17 Uhr

Mondkalender: Wie kommt es zu Vollmond und Neumond?

Der Mond umkreist unsere Erde und sieht dabei jeden Tag anders aus. Wie viel vom Mond sichtbar ist, hängt davon ab, in welcher Position er zur Sonne steht. Denn der Himmelskörper leuchtet nicht von selbst. Er ist eine riesige Kugel aus Gestein und wird von der Sonne angestrahlt.
Um einmal die Erde zu umkreisen, braucht der Mond knapp 30 Tage. Dabei können wir ihn in verschiedenen Formen beobachten: von der schmalen zunehmenden Mondsichel zum Halbmond, Vollmond, abnehmenden Mond, zur abnehmenden Mondsichel. Nur den Neumond sehen wir nicht. Denn dieser steht zwischen Erde und Sonne. Wir sehen dann nur die dunkle Seite des Mondes.
Wie der Mond sich im Laufe eines Monats verändert, zeigt zum Beispiel diese Darstellung der Mondphasen.