Die Grünen sind im Höhenflug. Auch bei der Landtagswahl 2022 in Nordrhein-Westfalen haben sie ein historisches Ergebnis geschafft. Die NRW-Spitzenkandidatin Mona Neubaur ist dabei mit für den Sieg verantwortlich: Seit 2014 führt sie die Grünen im bevölkerungsreichsten Bundesland. Während SPD und CDU um das Amt des Ministerpräsidenten kämpften, kämpft Neubaur mit den Grünen um eine Regierungsbeteiligung. Und wohl hat sie es geschafft: An die Grünen kommt wohl niemand vorbei.
Wer ist aber die Frau an der NRW-Spitze der Grünen? Was ist über sie privat bekannt, wer ist ihre Familie? Hier die Infos zu Mona Neubaur im Überblick.

Familie, Kinder, Partner – Mona Neubaur im Steckbrief

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:
  • Name: Mona Neubaur
  • Geburtstag: 1. Juli 1977
  • Alter: 44
  • Geburtsort: Pöttmes (Bayern)
  • Eltern: nicht namentlich bekannt
  • Größe: Nicht bekannt
  • Studium: Psychologie, Soziologie, Erziehungswissenschaften
  • Beruf: Angestellte in der alternativen Energiewirtschaft, Pressesprecherin, Geschäftsführerin der Heinrich Böll Stiftung & Politikerin
  • Ehe: ledig
  • Kinder: keine
  • Instagram: monaneubaur
  • Twitter: @MonaNeubaur
  • Website: www.mona-neubaur.de

Mona Neubaur: Herkunft und Lebenslauf

Mona Neubaur ist seit 2014 nordrhein-westfälische Landesvorsitzende ihrer Partei und die einzige Frau unter den aussichtsreichsten Spitzenkandidaten im Land.
Neubaur wurde im bayerischen Pöttmes geboren und lebt seit ihrem Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie in ihrer Wahlheimat Düsseldorf. „Die ersten 19 Jahre meines Lebens verbrachte ich im ländlichen Bayern. Danach wollte ich vor allem eines: in der Stadt leben“, schreibt sie auf ihrer Webseite. „Ich kam nach Düsseldorf und bin geblieben. Und das aus voller Überzeugung.“
Für die Grünen engagiert sie sich, seitdem sie für einen alternativen Energieversorger arbeitete. Aktives Parteimitglied wurde sie 2005. Von 2010 bis 2014 war sie Geschäftsführerin der parteinahen Heinrich-Böll-Stiftung in Nordrhein-Westfalen. Als sie in Düsseldorf Kommunalpolitikerin war, war sie in der Initiative „Sauberer Strom am Rhein“ involviert. Die Aktion hat dazu geführt, dass das Heizkraftwerk Lausward – das größte in NRW – von Kohleverstromung auf Gas- und Dampfturbinenverstromung wechselte.
Im Landtagswahlkampf fordert die 44-Jährige ein "grünes Wirtschaftswunder" für das Bundesland.

Landtagswahl NRW 2022: Grüne hoffen auf starkes Ergebnis

In Nordrhein-Westfalen waren am 15. Mai 2022 mehr als 13 Millionen Menschen zur Wahl eines neuen Landtags aufgerufen. Für Mona Neubaur und die Grünen ging es nicht um das Amt des Ministerpräsidenten – aber darum, bei der nächsten Landesregierung mitzuregieren. Die aktuelle Koalition zwischen FDP und CDU hat keine Mehrheit mehr bekommen, weshalb die Frage nach der neuen NRW-Regierung völlig offen ist.
Bei der Wahl am Sonntag hat die CDU einen klaren Sieg davongetragen. Wie die Landeswahlleitung in der Nacht zum Montag in Düsseldorf mitteilte, erreichten die Christdemokraten von Ministerpräsident Hendrik Wüst 35,7 Prozent der Stimmen und konnten sich damit im Vergleich zum Jahr 2017 um 2,8 Prozentpunkte verbessern. Sie landeten deutlich vor den Sozialdemokraten von Herausforderer Thomas Kutschaty, die mit einem Minus von 4,6 Punkten auf ein Rekordtief von 26,7 Prozent abstürzten. Die Grünen um Spitzenkandidatin Mona Neubaur kamen laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis bei der Wahl am Sonntag mit einem Rekordwert von 18,2 Prozent auf den dritten Rang und konnten ihr Resultat mit einem Plus von 11,8 Punkten nahezu verdreifachen. Die FDP stürzte um 6,7 Punkte auf 5,9 Prozent ab.

Gehalt und Leidenschaft für Fortuna: Mona Neubaur

Die Landesvorsitzende der Grünen ist in folgenden Organisationen Mitglied:
  • Heinrich Böll Stiftung
  • Stiftung Lebendige Stadt
  • BUND e.V.
  • Fortuna Düsseldorf
  • Lobby für Demokratie e.V.
Als Landesvorsitzende der Grünen hat Mona Neubaur 2021 73.632,69 Euro verdientNach eigenen Angaben hat sie keine weiteren Nebeneinkünfte.
Neben ihren Tätigkeiten als Politikerin schreibt Mona Neubauer, dass sie leidenschaftlicher Fan des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ist. „Wenn der Kalender es zulässt, verbringe ich meine Zeit gern bei der Fortuna im Stadion - am liebsten mittendrin und nicht in der VIP-Loge“, so Neubaur auf ihrer Webseite.